Hypnose

Was ist Hypnose?

Hypnose übt auf viele Menschen eine gewisse Faszination aus.
Im Alltag werden unterschiedliche Begriffe für hypnotische Zustände verwendet, die in den unterschiedlichsten Situationen natürlich vorkommen und von Menschen genutzt werden. Bekannt ist zum Beispiel die starke Konzentration, Flow-Zustände im Sport, Autogenes Training oder auch Meditation. In der angeleiteten Hypnose werden Sie Trancezustände bewusst und willentlich einsetzen, um Prozesse anstoßen zu können. Dies führt dazu, dass Sie zum Beispiel in Stresssituationen mehr Handlungsfreiheit haben oder eigene Anliegen, wie Abnehmen oder mit dem Rauchen aufhören schneller und leichter umsetzen können. Die Fähigkeit zur Stressbewältigung und Resilienz wird ganz gezielt gestärkt und Sie lernen, vorhandene Ressourcen und Fähigkeiten dann zur Verfügung zu haben, wenn Sie sie brauchen.

Höchstleistungen zum Beispiel werden in einer Leistungstrance erbracht, unabhängig davon, ob Sie an einem sportlichen Wettkampf teilnehmen, in einem Orchester spielen oder eine Rede halten. Die Trance ermöglicht Ihnen, alles Unwichtige auszublenden und nur auf das Wichtige zu fokussieren. Es entsteht ein Gefühl, als ob es fließt, wie von selbst geht, alles automatisch abläuft. Sie befinden sich in einem Flow oder in einer Aktiv-Wach-Hypnose. Diesen Zustand, der natürlich vorkommt können Sie trainieren.

Die Hypnose nach Milton Erickson liefert eine gute Anleitung für eine punktgenaue Verknüpfung, die automatisch, ohne dass ihr Bewusstsein dies zu steuern braucht, genau in dem Moment wirksam wird, wo es darauf ankommt. Aus diesem Grund ist Hypnose auch im Coaching ein hochwirksames Instrument.

Was ist Hypnotherapie?

Die meisten Menschen tragen allerhand Kompetenzen in sich, aber können nicht auf sie zurückgreifen, wenn sie therapeutische Hilfe suchen. Genau an diesem Punkt setzt Hypnotherapie an. Zusammen erarbeiten wir Handlungsalternativen und Strategien, damit Sie sich wieder besser selbst steuern können und einiges davon ist in Hypnose leichter umzusetzen. Die modernen Techniken der Hypnotherapie bieten insgesamt ein breites Methodengerüst und nutzen ganz gezielt Ihre vorhandenen Ressourcen und Potenziale zur Lösung von Problemen. Negative und einschränkende Glaubenssätze werden erkannt und verändert, alte hinderliche Erfahrungen können umstrukturiert werden.
Das Ziel einer Hypnose kann sehr unterschiedlich sein, wie z. B.: Konflikte lösen, Lern- und Leistungsblockaden überwinden, Stresserleben verändern, Symptome und Beschwerden umdefinieren, Betriebsblindheiten im eigenen Leben aufdecken, Verarbeitung von Traumata oder die Weiterentwicklung der eigenen Möglichkeiten.

Während einer Trance sind bestimmte Bereiche in Ihrem Gehirn hochaktiv, während andere Areale vorübergehend inaktiver werden. Das Gehirn kann so optimal seine Fähigkeiten und Potenziale ausschöpfen, da es nicht mehr zu Interferenzprozessen kommt. Hypnotherapie hilft also dabei, die eigenen Fähigkeiten für die Veränderung der Problematik zu nutzen und kreative Lösungen zu finden. Hypnotherapie ist wie eine Systemtherapie nach innen, in der Selbstorganisationsprozesse angeregt werden. In diesem Verständnis kann eine hypnosystemische Therapie auch bei einer Depression oder einem Burnout die Symptome lindern und die Handlungsfähigkeit deutlich stärken.

Bei medizinischen Anliegen mit psychosomatischen Hintergründen, wie der Behandlung von Schmerzen, Zahnbehandlungsphobien, Operationsvorbereitungen etc. eignen sich hypnotherapeutische Techniken, damit Sie Schmerzen ausblenden oder einer Operation gelassener entgegensehen können. Eine Vielzahl von körperlichen Prozessen können Sie selbst beeinflussen und dies ist erlernbar. Genauso, wie Menschen in Flucht- und Angstsituationen keine Schmerzen verspüren ist es möglich, diese natürlich vorkommende menschliche Fähigkeit zu nutzen und das Schmerzerleben auch in Alltagssituationen zu verändern. Eine Reihe von körperlichen Vorgängen, die eigentlich unbewusst ablaufen, können verändert werden. Bekannt ist dies zum Beispiel von der Durchblutung von Körperteilen oder auch der Pulsfrequenz. Mit Hilfe von hypnotischen Zuständen oder Trancen können Sie diese natürlichen Kompetenzen mobilisieren und einsetzen.

Hypnotherapie ist ein mittlerweile gut erforschter, wissenschaftlich fundierter Ansatz, der von den Ärzte- wie Psychotherapeutenkammern anerkannt ist und dem auch vom wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung für Psychotherapie die Wissenschaftlichkeit bescheinigt wurde.

Wie ist eine Hypnosestunde gestaltet?

Zunächst einmal beginnt eine Hypnosesitzung mit der Klärung Ihres Anliegens und Ihren Zielvorstellungen. Darauf aufbauend wird gemeinsam be-sprochen, welche Methoden sich anbieten und welche Sie anwenden wollen. In der Regel finden die Stunden in meinen Räumlichkeiten nur 15 Minuten von Braunschweig entfernt statt.

Alle Menschen können Trancezustände herstellen und erleben, aber auch hier gibt es unterschiedliche Begabungen. Manche Menschen können sich selbst sehr leicht in Trancezustände versetzen und imaginieren. Andere Personen brauchen etwas Übung, um sich auf die Hypnose einzulassen oder mit inneren Bildern und Sinneseindrücken zu arbeiten.
In Abhängigkeit von ihrem Anliegen können Sie ihre Fähigkeiten, sich in Trancen zu versetzen selbst trainieren und festigen. Dies ist zum Beispiel für Zahnarztphobien sinnvoll, da viele das Ziel haben, diese Situation entspannt allein zu meistern oder in der Sportpsychologie in Wettkampfsituationen. Es ist dabei von Vorteil, wenn Sie selbst die Kompetenzen erwerben, sich in einen kraftvollen und positiven inneren Zustand zu versetzen.
Bei anderen Themenstellungen kann es hingegen sinnvoll sein, die Trancen nur durch den Therapeuten – also begleitet – einleiten zu lassen, da so ein doppelter Boden vorhanden ist, wenn Sie sich einem schwierigen Thema nähern.
Hypnose im Coaching oder im therapeutischen Setting ist von Ihnen beeinflussbar. Sie sind die Person, die ihre eigene Hypnose durch die Vorbe-sprechung und durch ihre persönliche Art mitgestaltet. Als Coach oder als Therapeutin begleite ich Ihren Prozess und unterstütze Sie dabei, Ihren Weg zu finden und Ihre natürlichen Fähigkeiten zu nutzen.

Kontakt

Gudrun Cramer Diplom Psychologin
Arbeitspsychologin und Psychotherapeutische Praxis nach dem HeilprG.

Teichstr. 12
38176 Wendeburg

Tel.: 05303/922996

E-Mail: mail@gudruncramer.de

Gudrun Cramer

Kontaktformular

1 + 5 =